Gemeinde Laufersweiler im Hunsrück
Gemeinde Laufersweiler im Hunsrück

Aktuelles

Fahrt der Theaterfreunde Laufersweiler nach Münster

 

Am Samstag, den 29. Juli, starteten die Theaterfreunde Laufersweiler morgens früh zu ihrer Fahrt nach Münster und staunten nicht schlecht: Unser Bus war ein Doppeldecker-Reisebus, in dem wir es uns bequem machen konnten. Nach einer circa 4stündigen Fahrt kamen wir in Münster an und brachen direkt auf in die Stadt. Dort ist samstags Markttag und wir nutzten die Gelegenheit um darüber zu schlendern. Anschließend gab es eine Stadtführung, wir erfuhren interessante Fakten über das Rathaus, den Dom und die Lambertuskirche. Wirklich beeindruckend war auch die Zahl der Fahrradfahrer: In Münster gibt es doppelt so viele Fahrräder wie Einwohner. Warum das so ist wurde uns im Laufe des Wochenendes klar: Überall standen Fahrräder herum, die bereits von Grünzeug umwuchert waren.

Nachdem der restliche Nachmittag zu freien Verfügung war, trafen wir uns abends zum gemeinsamen Abendessen im urigen Ratskeller. Töttchen – eine westfälische Spezialität aus Innereien – probierte aber niemand. Danach ließen wir den Abend bei gemütlichem Zusammensein ausklingen.

Der nächste Tag startete mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel. Anschließend starteten wir mit der Tatort-Führung: Börne, der Gerichtsmediziner, war verschwunden. Unsere Aufgabe war es, seinen Kollegen Thiel bei der Suche nach Börne zu unterstützen. Die Suche führte uns quer durch Münster und ließ Erinnerungen an viele verschiedene Tatort-Folgen aufleben. Ganz nebenbei kamen wir auch an dem berühmten Antiquariat von „Wilsberg“ vorbei.

Unser abschließendes Mittagsessen aßen wir im Traditionsgasthaus Stuhlmacher, bevor wir auch schon zur Heimfahrt aufbrechen mussten. Krönender Abschluss war ein Besuch der Wickenrother Kirmes, wo wir das Wochenende gemeinsam mit unserem Busfahrer nebst Begleitung abschlossen.

Text: Christin Appel

 

 

Wenn Sie Mitglied werden wollen, selbst einmal mitspielen oder hinter den Kulissen helfen möchten, setzten Sie sich bitte mit Bodo Weckmüller, 06543/500758 oder einem anderen Mitglied des Vorstandes in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie! 

Der Vorstand:

1. Vorsitzende                  Bodo Weckmüller

2. Vorsitzende                  Michael Kessler

Kassenwart                       Kai Wagner

Schriftführer                     Daniela Paulus

Spielervertreter                 Martina Vankorb-Klein

Kassenprüfer                    Kerstin Stumm und Alfred Vankorb

 

Mitglieder:                        45  (Einzel- und Familienmitgliedschaften)

Beiträge:                           Einzel- 8,- € und Familienmitglieder 15,- € jährlich                                                

 

Stand März 2017

Theaterfreunde Laufersweiler e.V.

Historie

Die Theaterfreunde Laufersweiler e.V. möchten auf dieser Website die Gelegenheit nutzen, sich Ihnen etwas näher vorzustellen.

Also dann, Vorhang auf für die „Theaterfreunde Laufersweiler“!

 

Der Verein wurde im August 1997 von 13 engagierten Frauen und Männern gegründet. Davor wurde immer wieder einmal Theater gespielt, allerdings nicht von einer selbstbestimmten Gruppe. Die Theaterabteilungen der diversen Vereine fristeten so etwas wie ein „Stiefschwesterchen Dasein“. Um das Theaterspielen letztlich in den Fokus zu rücken, wurde der Verein gegründet. Eins der vielen selbst gesteckten Ziele des Vereines ist z.B., eine Aufführung im Jahr auf die Beine zu stellen. Dies ist allerdings nicht immer möglich, da die Zahl der aktiven Darsteller leider begrenzt ist. Im Laufe der Jahre haben schon viele Laiendarsteller aus der Umgebung mitgespielt und so eine Aufführung ermöglicht. Dennoch wäre es schön, wenn wir mehr aktive Spieler hätten. Zum einen wäre es eine schöne Abwechslung für das Publikum und zum anderen eine Entlastung der „Stammmannschaft“. Für den Fall, dass Sie denken, dass es bei den Proben stocksteif und ernst zugeht, können wir Ihnen freudig mitteilen, dass der Spaß auch hier nicht zu kurz kommt. Die Regie kann dieses, zu ihrem Leidwesen, bestätigen!

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Ihr Talent auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zeigen möchten - nur keine falsche Scheu. Wer weiß, es könnte der Beginn einer wundervollen Geschichte werden!

Aber wir dürfen auch nicht die fleißigen Helfer hinter der Bühne vergessen. Auch hier sind helfende Hände willkommen (Wenn Sie ihre Stärke mehr im handwerklichen Bereich sehen, anstatt auf der Bühne). Eine Theateraufführung gipfelt immer auf einer Menge Vorbereitung: Üben, Proben, Anfragen, Anträge, Planung, Aufbau, Technik, Ton, Genehmigungen……….puuh, kurz und gut, ohne die Hilfe der vielen Freiwilligen, wäre ein Theaterabend undenkbar. An dieser Stelle möchte sich der Vorstand bei all seinen Helfern und Spielern bedanken, die mit ihrem Einsatz, dafür sorgten, dass wir schon viele wunderschöne Theaterabende erleben durften.

 

Weil der Mensch nicht nur von der Muse alleine lebt, werden auch immer, wie schon in der Vergangenheit geschehen, gemeinsame Aktivitäten angeboten. Sei es ein Grillfest, ein gemeinsamer Besuch einer Theateraufführung einer Laienschauspielgruppe, Tagesfahrten oder auch mehrtägige Fahrten mit Besuchen eines Musicals.

Aktuelle Angebote entnehmen Sie bitte dem Block „Aktuelles“.

Haben Sie Lust auf „mehr“ bekommen und würden gerne ein Teil der Theaterfreunde Laufersweiler werden, alle dafür nötigen Daten finden Sie unter „Aktuelles“.

 

Der Vorstand

 

 

Letztes Theaterstück:

"Lediglich ledig"

 

Mit der Komödie "Lediglich ledig" von Ute Tretter-Schlicker rissen die Theaterfreunde Laufersweiler ihre Fans von den Stühlen.

Sämtliche Darsteller zeigten sich in glänzender Spiellaune und brannten ein Feuerwerk an gekonnten Gags und komischen Einfällen ab.

Die Zuschauer waren "aus dem Häuschen" und dankbar für einen wunderbaren Theaterabend, der die Lachmuskeln bis zum Äußersten strapazierte.

 

Einfach grandios!

 

stehend von links: Christin Vankorb (Souffleuse), Dirk Klein, Jens Weckmüller, Anneliese Paulus (Regie), Michael Keßler, Gerd Brombacher, sitzend von links: Daniela Paulus, Martina Vankorb-Klein, Kerstin Stumm

Bilder Gisela Wagner

Artikel aus der Rhein-Hunsrück-Zeitung
Hier können Sie noch einmal nachlesen, was Gisela Wagner zum diesjährigen Theaterstück in der Rhein-Hunsrück-Zeitung vom 09.03.2016 geschrieben hat
LAUFERSWEILER-Theater-2016.pdf
PDF-Dokument [46.5 KB]

Vereine und Kirchengemeinden sind für die Aktualität ihrer Beiträge selber verantwortlich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Gemeinde Laufersweiler