Gemeinde Laufersweiler im Hunsrück
Gemeinde Laufersweiler im Hunsrück
Text und Bilder: Kevin Hoffmann

Ansprechpartner

 

Kevin Hoffmann


Wehrführer Feuerwehr Laufersweiler


2.Vorsitzender Förderverein Freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler e.V.


Mobil: 0171-2603808

 

David Klein


Jugendfeuerwehrwart Feuerwehr Laufersweiler


Mobil: 0152-09476276

Wer sind Wir

Die Aufgabe unsere Feuerwehr ist es, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h., Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen.
Hauptaufgabe ist jedoch das Retten und Löschen, das Priorität vor allen anderen Aufgaben hat.

Freiwillige Feuerwehr heisst im Unterschied zu einer Berufsfeuerwehr :

  • Das Feuerwehrhaus ist nicht rund um die Uhr besetzt
  • Unsere Feuerwehrleute müssen im Falle eines Alarmes erst von zu Hause, aus der Freizeit oder von ihrer Arbeitsstelle aus zum Feuerwehrhaus eilen
  • Bei uns sind Feuerwehrleute ehrenamtlich tätig und erhalten keinen Lohn oder Gehalt

 
Allerdings gilt auch für die Freiwilligen genauso wie für eine Berufsfeuerwehr:

  • Die Feuerwehrleute sind gut ausgebildet, um bestmöglich helfen zu können
  • Die Feuerwehr ist schnell, denn in Rheinland-Pfalz muss diese in der Regel spätestens 8 Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle sein
  • Die Feuerwehr steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag zur Verfügung
  • Die Verbandsgemeinde Kirchberg/Hunsrück ist für die Aufstellung der Feuerwehr und deren Ausstattung mit der notwendigen Ausrüstung zuständig
Die Löschgruppe Laufersweiler besitzt ein Feuerwehrfahrzeug das zu jeder Tages- und Nachtzeit Einsatzbereit zur Verfügung steht und wird durch Feuerwehren aus dem Ausrückbereich unterstützt.
Im Erstalarm in der Ortslage Laufersweiler rücken die Feuerwehren aus Sohren-Büchenbeuren und Laufersweiler zusammen aus.
 

Gruppenbild (Feuerwehr Laufersweiler)

hintere Reihe von links:
 
Wehrführer Kevin Hoffmann; Jonas Kley; Stellv. Wehrführer Michael Jörg; Kurt Kley; Sascha Botzet; Hans-Gustav Mauermann; Frank Röhrig; Gruppenführer Axel Röhrig
 
vordere Reihe von links:
 
Manuel Faust; Daniel Nickel; David Klein; Hendrik Appel; Detlef Faust; Kay Schweis; Roland Hoffmann; Gebhard Schmidt
 
es fehlen auf dem Bild:
 
Ulrich Stumm, Uwe Wagner, Peter Baecker, Laase Faust und Niklas Baecker

Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchberg / Hunsrück

Die Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kirchberg
Übungsplan zum herunterladen
Freiwillige Feuerwehr Laufersweiler Ausb[...]
PDF-Dokument [108.3 KB]

Jahreshauptversammlung 2020

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Laufersweiler fand im Feuerwehrgerätehaus Laufersweiler statt und wurde durch den 1. Vorsitzenden Axel Röhrig eröffnet.

Er begrüßte alle Mitglieder und den Ortsbürgermeister Rudi Schneider. Wehrführer Kevin Hoffmann berichtete über das Jahr 2019 und stellte in einem kurzen Überblick die Vorhaben für das Jahr 2020 vor.

Jugendwart David Klein stellte in seiner Präsentation die Jugendarbeit und die gemeinsamen Aktivitäten im Jahr 2019 vor. Zudem gab er einen Überblick, welche Planungen er für das neue Jahr anstrebt.

An diesem Abend fanden auch die Neuwahlen des Vorstandes statt.

Der alte Vorstand (1. Vorsitzender A. Röhrig, 2. Vorsitzender G. Schmidt, Kassenwart D. Nickel, Schriftführer M. Jörg) wurde in einer Neuwahl wie folgt abgelöst:

1. Vorsitzender: M. Faust (Neuwahl)

2. Vorsitzender: K. Hoffmann (Neuwahl)

Kassenwart: H. Appel (Neuwahl)

Schriftführer M. Jörg (Wiederwahl)

 

In der Sitzung wurde wieder ersichtlich, wie wichtig die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Vereinen und der Ortsgemeinde ist.

Ein Dankeschön gilt hier nochmal dem „Alten Vorstand“ für die tolle Zusammenarbeit innerhalb der Mannschaft.

Gegen 20:30 Uhr wurde die Sitzung durch den neugewählten 1.Vorstandvorsitzenden M. Faust geschlossen.

Ortswehren Laufersweiler und Niederweiler üben den Realfall

Unter realen Bedingungen übten die Ortswehren aus Laufersweiler und Niederweiler am Freitag, den 25.10.2019 an einem leer stehenden Wohnhaus in Laufersweiler. Gegen 19:00 Uhr ertönten die Sirenen in beiden Ortslagen. 
Übungsstichwort lautete „Gebäudebrand mit Menschenrettung“.
Beim Eintreffen der Löschgruppe Laufersweiler mit der Stärke 1/14 und der Löschgruppe Niederweiler mit der Stärke 1/8 musste sich der Gruppenführer Michael Jörg erst einmal einen Überblick über die Lage verschaffen und priorisieren, welcher Einsatzbefehl der erste für seine Mannschaft sein wird. Vor Ort stellte sich heraus, dass mehrere Personen an verschiedenen Stellen über tragbare Leitern gerettet werden mussten und eine Person mit schweren Verletzungen vor dem Gebäude lag, die aus Not vom Balkon sprang. Zuerst mussten alle Personen gerettet werden. 
Anschließend musste schnellst möglichst eine Brandbekämpfung durchgeführt werden. Unter anderem musste die Einsatzstelle ausgeleuchtet, sowie eine Riegelstellung aufgebaut werden, da am Wohnhaus eine große Scheune und ein weiteres Wohnhaus angrenzten.
Im Nachgespräch waren sich die Übungsbeobachter und beide Gruppenführer einig, dass das Übungsziel zur vollsten Zufriedenheit erreicht wurde. Ein herzliches Dankeschön sprach Michael Jörg dem Wehrführer Kevin Hoffmann aus, da keiner der Feuerwehrkameraden über das Übungsszenario Bescheid wusste und hier durch K. Hoffmann eine einsatznahe Übung vorbereitet und durchgeführt wurde. Auch im Namen der Feuerwehr nochmal ein herzliches Dankeschön an die Hauseigentümer für die Bereitstellung der örtlichen Gegebenheiten.

Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Laufersweiler fand im Feuerwehrgerätehaus Laufersweiler statt und wurde durch den 1. Vorsitzenden Axel Röhrig eröffnet. Er begrüßte alle Mitglieder und den Ortsbürgermeister Rudi Schneider. Wehrführer Kevin Hoffmann ließ das Jahr 2018 Revue passieren und stellte einen detaillierten Überblick für das Jahr 2019 vor.
Anschließend wurden verschiedene Mitglieder befördert, da sie entweder Sonderaufgaben in der Feuerwehr ausüben oder schon lange engagiert sind und dadurch einen großen Wissensschatz mit sich führen und diesen auch an die anderen weitergeben.
Es wurden Beförderungen u.a. zum Feuerwehrmann, Hauptfeuerwehrmann und zum Löschmeister ausgesprochen.
Jugendwart David Klein stellt in seiner Funktion die Jugendfeuerwehr und die Jugenarbeit vor. Zur Zeit zählt die Jugendfeuerwehr 15 junge motivierte Jugendliche, die sich hervorragend engagieren.
In der Sitzung wurde wieder deutlich, wie wichtig die Zusammenarbeit in der Feuerwehr ist.
Ein großes Dankeschön gilt hier nochmal dem Ortsbürgermeister, der ebenfalls verdeutlichte wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Ortsgemeinde und Feuerwehr ist.
Pünktlich um 21 Uhr wurde durch Axel Röhrig die Sitzung geschlossen.

Abschlussübung FW Laufersweiler Niederweiler

Übungsszenario: Jäger mit einem Herzinfarkt im Wald vermisst.

Beide Wehren wurden zeitgleich um 18:30 Uhr mittels Sirene alarmiert.
Erste Übungsaufgabe bestand darin, einen Rettungspunkt ausfindig zu machen und diesen anschließend anzufahren.
Nach kurzer Absprache der Gruppenführer am Rettungspunkt mitten im Wald, wurde eine großräumige Suche des umliegenden Waldes eingeleitet.
Die Dunkelheit erschwerte die Suche und brachte für die Mannschaft zusätzlich erschwerte Bedingungen mit sich. Es wurde eine Fläche von gut 5-8 Hektar Wald großflächig abgesucht.
Schließlich fanden die Wehren den Jäger auf einem Hochsitz, indem er durch laute Rufe auf sich aufmerksam machte.
Der Jäger wurde mittels Bergetuch und diverse andere Hilfsmittel schnellst möglich Patientengerecht vom Hochsitz auf festen Boden befördert und dem Rettungsdienst übergeben. Die Übung dauerte insgesamt 1,5 Stunden.

Abschlussübung JF Laufersweiler

Jugendfeuerwehr Laufersweiler übte den Ernstfall zum Jahresabschluss

Am Samstagnachmittag den 03.11.2018 wurde die Jugendfeuerwehr Laufersweiler zur Jahresabschlussübung alarmiert.
Nach kurzer Einteilung durch den Jugendwart David Klein rückten die Jugendlichen mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF8) zur Brandbekämpfung ins Industriegebiet Laufersweiler aus.
Laut ersten Anrufern soll dort ein Gartenhäuschen in Brand geraten sein.

Die Jugendlichen suchten sofort den nächsten Hydrant in der Umgebung und verlegen insgesamt 250m Schlauch um das angenommene Feuer schnell zu löschen. Die Jugendlichen schützten durch eine Riegelstellung das angrenzende Gebäude.
Nach der Übung gab es für die Jugendlichen noch einen kleinen Snack und David Klein bedankte sich für ein tolles und erfolgreiches Jahr 2018.

Wer Interesse hat bei der Jugendfeuerwehr Laufersweiler mitzumachen und zwischen 10 und 16 Jahren ist, kann sich bei unserem Jugendwart David Klein unter der Telefonnummer 0152-09476276 melden.

 

Jahreshaupversammlung des Fördervereines der Freiwilligen Feuerwehr  und der Freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler am 09.03.2018

Alle Jahre wieder steht die jährliche Jahreshauptversammlung der FFW Laufersweiler auf dem Programm. Auch dieses Jahr fand die Versammlung im 1. Quartal des neuen Jahres statt. Es standen Beförderungen, Ehrungen, Entlassungen, sowie die Neuwahl des Vorstandes des Fördervereines auf der Tagesordnung.


Der Vorstand stellt sich nach der Neuwahl wie folgt auf:


1.Vorsitzender: Axel Röhrig
2. Vorsitzender: Gebhard Schmidt
Kassenwart: Daniel Nickel
Schriftführer: Michael Jörg (stellv. Wehrführer)
Kassenprüfer: Frank Röhrig und Peter Baecker
Vertreter Jugendfeuerwehr: David Klein (Jugendwart)
Vertreter Feuerwehr: Kevin Hoffmann (Wehrführer)

 

Im Anschluss an die Vorstandswahl wurden die Beförderungen und Ehrungen durch den Wehrführer Kevin Hoffmann durchgeführt.


Daniel Nickel wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.


Eine besondere Ehrung bekam Kurt Kley, der durch erreichen der Altershöchstgrenze von 63 Jahren aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheidet. Kurt Kley war insgesamt 45 Jahre aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr und hatte zusätzlich über 15 Jahre die Funktion des Jugendwartes in der Jugendfeuerwehr Laufersweiler. Hierbei gab er sein praktisches und theoretisches Wissen an die Jugendfeuerwehr weiter.


Als Nachfolger wurde am Samstag 10.03.2018 durch die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Laufersweiler als Jugendwart David Klein und dessen Stellvertreter Kevin Hoffmann gewählt. Die ab diesem Tag die kommissarische Funktion des Jugendwartes übernehmen, bis sie in den kommenden Wochen die dafür erforderlichen Lehrgänge und Qualifikationen erworben haben.


Jonas Kley wird ebenfalls in Zukunft den neu gewählten Jugendwarten als Helfer bei der Jugendfeuerwehr zur Verfügung stehen.


Kevin Hoffmann dankte allen Kameraden für die aufgebrachte Freizeit bei der Feuerwehr, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.

Gruppenfoto: v.l.n.r.: Jonas Kley, Daniel Nickel, David Klein, Kurt Kley, Michael Jörg, Kevin Hoffmann

 

 

Das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler

Steckbrief:

 

Löschgruppenfahrzeug 8 (LF8) mit Vorbaupumpe

Sitzplätze: 9 (eine Löschgruppe besteht aus 9 Kameraden inklusive Gruppenführer)

Funkrufname : Florian Laufersweiler 43

Leistung: 140 PS

Fahrgestell: Mercedes-Benz 814

Zulässiges Gesamtgewicht: 7,49 t

(8-Tonnen Fahrgestell abgelastet auf 7,49 Tonnen, damit das Fahrzeug mit der heutigen Führerscheinklasse C1 noch gefahren werden darf)

Sonderaufbau bestehend aus Doppelkabine und Geräteraum:

Firma Schlingmann

Baujahr: 1991

 

Beladung :

Stromerzeuger 5,5 KVA (Kilo-Volt-Ampere)

Tragkraftspritzenpumpe Rosenbauer Fox III

Tauchpumpe

4 teilige Steckleiter

2 tragbare Digital-Funkgeräte (HRT)

1 fest verbautes Digital-Funkgerät (MRT)

1 fest verbautes 4m Band Analog-Funkgerät 

 

Material zur Brandbekämpfung u.a. Schläuche, Schlauchtragekörbe, Strahlrohre, Verteiler, Standrohr, Feuerlöscher, Sicherheitsleinen, etc.

 

Material zur technischen Hilfeleistung u.a.

2 Beleuchtungssätze mit insgesamt  3000W Leistung, Kabeltrommel, Ölbindemittel, Auffangwanne, Absperr/-Absicherungsmaterial, Blitzleuchten, Staumaterial für Bachläufe,  Wärmedecken für Patienten, Bolzenschneider, Schaufel, Besen, Reservekanister zur Betankung der Aggregate, Werkzeugkiste mit Werkzeug, etc.

Jugendfeuerwehr Laufersweiler

 

Wer sind wir ?

Wir, die Jugendfeuerwehr, sind eine Jugendorganisation der Freiwilligen Feuerwehr. Bei uns sind alle Jugendlichen zwischen 10-18 Jahren willkommen. Wir legen Wert auf Gemeinschaft, Spaß an der Feuerwehr und Freundschaft.

Bei uns erwartet euch viel Freude und Humor. 

Wir fahren auf Zeltlager, machen Ausflüge und lernen nette neue Leute kennen. 

Wenn du interessierst bist, kannst du dich gerne beim Jugendwart der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler melden.

 

                        Kontakt Jugendwart: 

                        David Klein : Telefon 01520/9476276

Die Tragkraftspritze Fox III

 

 

Technische Daten der Fox III:

 

Hersteller: Rosenbauer (Hersteller aus Österreich)

Typ: Fox III

Gewicht: 167Kg (vollgetankt)

Motor: BMW Zweizylinder-Viertakt-Vierventil-Boxermotor

Hubraum: 1.170 ccm

Leistung: 50KW(68PS)/4.500U/min

Tankinhalt: 20 l Kraftstoff: Superbenzin 95 ROZ

Förderleistung Löschwasser bei der Entnahme über Unterflurhydrant: max. 1.600 l/min Löschwasser bei max. 10 bar Ausgangsdruck

(Zum Vergleich: Die alte Tragkraftspritze hat max. 800 l/min Löschwasser bei max. 8 bar Ausgangsdruck gefördert)

 

Der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler e.V.

 

Der Vorstand des Fördervereins:

1.Vorsitzender Manuel Faust

2.Vorsitzender Kevin Hoffmann

Kassenwart Hendrik Appel

Schriftführer Michael Jörg

 

Der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Laufersweiler wurde zum Erhalt und Förderung der Feuerwehr zur Beschaffung und Unterhaltung von technischer Ausrüstung und Einsatzbekleidung, Unterhalt und Instandhaltung des Fahrzeugs sowie zur Förderung der Jugendfeuerwehr 1998 gegründet.

 

 

Die freiwillige Feuerwehr Laufersweiler

 

Die Wehrführung:

Wehrführer Kevin Hoffmann

Stellvertretender Wehrführer Michael Jörg

Druckversion Druckversion | Sitemap
Gemeinde Laufersweiler